Frutigländer, 21.03.2012

Die Trommler wirbelten  

 

Am vergangenen Wochenende ging es in der Turnhalle Krattigen echt schweizerisch zu. Das Frühlingskonzert der Musikgesellschaft Krattigen stand unter dem Motto "Made in Switzerland".

Frutigländer, 22.01.2011

Mirjam Mathier ist neue Vizepräsidentin

 

An der Hauptversammlung der Musikgesellschaft Krattigen wurde Mirjam Mathier in das Amt der Vizepräsidentin gewählt. Im kommenden Sommer plant die Musikgesellschaft einen Ausbau des Probelokals. Zuerst jedoch steht das Frühlingskonzert im März an.

Thuner Tagblatt, 21.01.2011

Kreistag forderte die MGK heraus 

 

Der Musiktag des Kreises 4 und die Ehrung verschiedener Mitglieder waren Themen an der Versammlung der MG Krattigen. 

 

Die Versammlung der Musikgesellschaft Krattigen begann mit den üblichen Formalitäten und dem Vortrag des Jahresberichts der Präsidentin Andrea Teuscher. Danach waren allen Teilnehmern nicht nur das vergangene Jahr wieder präsent, sondern auch die letzte Hauptversammlung. Diese drehte sich grösstenteils um den bevorstehenden Musiktag des Kreises 4, den die MG Krattigen damals zu organisieren hatte. «Es war unser Ziel, das Fest so durchzuführen, wie wir es selber auch gerne antreffen würden. Eine riesige Herausforderung stand uns bevor», schreiben die Verantwortlichen in einer Mitteilung. Was einigen im Verein letztes Jahr noch Bauchschmerzen bereitete, liege heute in der Vergangenheit. Nicht ohne Stolz dürfe man nun zurückschauen und feststellen, dass die Musikgesellschaft den hohen Ansprüchen gerecht werden konnte. 

 

Total hatte der Verein 2010 63 Zusammenkünfte. Kathrin Moser, Gottfried Thomann und Samuel Favri mit 63, 62 und 60 Teilnahmen hätten bewiesen, dass das Programm mit viel Freude am Musizieren und grosser Motivation alleweil zu bewältigen sei.

 

Fahne an Bruno Luginbühl

 

Jemand Besonderes hatte an der Hauptversammlung seinen ganz persönlichen Rückblick: Der langjährige Fähnrich Fritz Graf übergibt die Fahne an Bruno Luginbühl, der schon lange – wenn auch nicht als Mitglied – den Verein tatkräftig unterstützt. Fritz Graf hatte diese ehrenvolle Position von 1983 bis 2011 inne. Ausserdem übergibt Stefan Mägert sein Amt als Vizedirigent Samuel Favri, der auch die Junior-Band leitet. Die Aufgabe als Sekretär übernimmt neu Anita Barreto. Ausserdem demissioniert die Vizepräsidentin Daniela Durtschi, an ihrer Stelle wird neu Mirjam Mathier in dieses Amt gewählt. Die MGK würde sich freuen über motivierte und gesellige Tambouren: «Egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene», schreiben die Organisatoren. 

Jungfrauzeitung, 11.06.2010

Rock, Humor und Blasmusik

 

Abwechslungsreiches Programm am Musiktag Krattigen

 

Vom 11. bis 13. Juni lädt die Musikgesellschaft Krattigen zu ihrem «Musiktag» ein, der am Freitag mit einer Rocknight loslegt: Als Headliner spielt die bekannte Bieler-Popband Pegasus im Festzelt beim Schulhaus Krattigen auf. Das neueste Album «Heroes & Champions» der Swiss-Music-Award-Gewinner überzeugt mit leichtfüssigem Pop mit Tiefgang, der sowohl den Zauber der Sixties wie auch den rauen Rock der Siebzigerjahre einfängt. Timeless, die Rock-Coverband aus Thun, heizen zudem mit purer Rockpower ein. Sie werden das Publikum auf ihrer Reise durch die Rockgeschichte der Achtziger- und Neunzigerjahre verzaubern. Zudem sorgt DJ Simon für Unterhaltung. Türöffnung ist um 20.00 Uhr. Der Eintritt kostet 18 Franken. 

 

Unterhaltungsabend und Musiktag

 

Am Samstag, 12. Juni, eröffnet der ungarische Gastmusikverein Balaton M&K mit musikalisch hochstehenden Darbietungen den geselligen Unterhaltungsabend. Der international bekannte Musik-Clown Werelli wird ausserdem mit seinen witzigen Einlagen das Publikum erheitern. Sein humorvolles Programm mit Theater, Mimik und Pantomime ist mit musikalischen Einlagen abgerundet. Anschliessend bittet das Rimo-Quintett zum Tanz. Die Türöffnung ist um 19.00 Uhr. Der Eintritt kostet 12 Franken.

Am Sonntag, von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr, geht der offizielle Musiktag Kreis 4 auf dem Festgelände über die Bühne, der gänzlich im Zeichen der Blasmusik steht. 16 Musikvereine aus der Region präsentieren ihr Können. Am Morgen stehen verschiedene Konzertvorträge und Unterhaltungsvorträge an. Die Marschmusikparade am Nachmittag auf der Dorfstrasse wird Jung und Alt begeistern. Traditionsgemäss singt anschliessend der Gesamtchor bei den Veteranenehrungen.

 

 

 

Berner Zeitung, 23.03.2010

Motto: «10 starki Jahr Stefan» 

 

Unter dem Motto «Best Of» konzertierte die Musikgesellschaft Krattigen und ehrte ihren Dirigenten für sein 10-jähriges Wirken.

 

Die Musikgesellschaft Krattigen (MGK) überraschte mit auserlesenen Stücken aus zehnjähriger Zusammenarbeit mit dem engagierten Dirigenten Stefan Ruchti. Mit dem Rückblick verdankten die Musikantinnen und Musikanten das Wirken ihres Ausbildners, Organisators, Technikers und Dirigenten. Gross war der Besucheraufmarsch übers Wochenende in der frühlingshaft mit Papierblumen geschmückten Turnhalle Krattigen. Aussagekräftig präsentierte sich das Bühnenbild: «10 starki Jahr Stefan».

 

Zum Auftakt erklang «Sons of the Brave». Der Marsch wurde 2000 von der MG am Donnschtig-Jass gespielt. Nach der Polka «Böhmischer Traum» folgte in «El Condor Pasa» ein Solo für Flöten. Das auf einem peruanischen Volkslied aus dem 18.Jahrhundert basierende Stück erklang in Krattigen unter dem Motto «Solistenparade». Die motivierten Bläser und Perkussionisten heizten mit «Caribbean Sunrise» so richtig ein. Was vorerst ruhig wirkte, mündete in temporeiche und rhythmisch prägnante Spielereien. Ein Highlight bildete der Auftritt der Juniorband. In zwei Stücken stand Samuel Favri als jüngster Nachwuchsdirigent im Einsatz. Es folgte kräftiger Applaus für die Jugend. 

 

Viel bewegt

 

Mit James-Last- und Beach-Boys-Golden-Hits sorgte die aufgestellte Truppe für Unterhaltung pur. Verschiedene Soli für zwei Trompeten, Perkussion, Panflöte (vom Dirigenten selber gespielt) oder Gesang liessen aufhorchen. Einmal mehr wurde ersichtlich und hörbar, warum die MG während zehn Jahren einen grossen Aufschwung erlebte. Nach der Integrierung der aufgelösten Jugendmusik Aeschi-Krattigen stand die Juniorband 2005 erstmals auf dem Programm.

 

«Wir sind dank dir eine super Truppe geworden, danke Stefan Ruchti», lobte die Präsidentin den Jubilar. Die MG Krattigen präsentierte sich beim Finale mit rund 70 Musikantinnen, Musikanten, Nachwuchs in Ausbildung, Junior-Band und der Tambourengruppe. 

 

Unter der Regie von Dunja Bleuer führten Musikanten aus den eigenen Reihen in Zusammenarbeit mit der Theatergruppe Krattigen im Anschluss ans Konzert den Schwank «S’Blaubeeri vom Roothoof» auf. Die Spielenden sorgten im Einakter für viele Lacher. Zu den Klängen von Pedros Partyband konnte bis in die Morgenstunden getanzt werden. «Best Of» eben.

<Heidy Mumenthaler> 

 

Thuner Tagblatt, 23.01.2010

Kreismusiktag findet in Krattigen statt

 

Die Mitglieder der MG Krattigen hatten einiges zu diskutieren: Unter anderem den bevorstehenden Musiktag.

 

Zu den Höhepunkten des vergangenen Jahres gehört sicherlich das Frühlingskonzert, welches ganz im Zeichen der Filmmusik und des Filmes stand. Sowohl musikalisch, als auch mit dem Rahmenprogramm wurde durch beispielhafte Zusammenarbeit ein aussergewöhnlicher Anlass auf die Beine gestellt. Als weiterer Höhepunkt gilt der Musiktag in Schwanden, an dem die Musikgesellschaft Krattigen (MGK) als Bankettmusik auftreten durfte. 

 

Frustrierende Momente

 

Doch es gab auch frustrierenden Momente, wie der Verein mitteilt. Auffällig waren die zahlreichen Absenzen, sowohl im Probebetrieb, als auch an einigen Auftritten. «Viel bedauerlicher ist jedoch die Tatsache, dass sich die Besucherzahlen an einigen Anlässen in den vergangenen Jahren merklich verschlechtert haben. Diese Thematik wird sicherlich auch die Musikgesellschaft Krattigen künftig beschäftigen», heisst es weiter.

 

Blick nach vorn

 

Doch zum Klagen bleibt keine Zeit: Im bevorstehenden Jahr hat die Gesellschaft mit der Durchführung des Kreismusiktages grosses vor. Dieser findet vom 11. bis 13. Juni in Krattigen statt. Das OK hat sich zum Ziel gesetzt, ein vorbildliches Fest zu organisieren. Um dieses Ziel zu erreichen, zählt OK-Präsident Christian Kummer auf die Mitarbeit der Mitglieder und auf helfende Hände aus der Gemeinde und den umliegenden Orten.

 

Der nächste Anlass wird das Frühlingskonzert am Samstag und Sonntag, 20./21. März, sein. Auch nach zehn Jahren ist der Dirigent Stefan Ruchti motiviert. Deshalb nimmt die MGK dieses Jubiläum zum Anlass, einen musikalischen Rückblick auf die vergangenen neun Konzerte zu bieten.Dunja Bleuer/hsf